Atelierbesuch bei Ulrich Bruns
Ulrich Bruns

Geboren 1943 in Ibbenbüren/Westfalen
Studium an der Folkwangschule Essen
Abschluß als Dipl. Ind. Designer

Freiberufliche Tätigkeit Ind. Design, danach freiberufliche Tätigkeit Kunst

Anfang der 70er Jahre entstehen die ersten Nonsens-Produkte. Danach experimentelle Objekte mit Billardkugeln

Mitte der 70er
Schaukästen mit aktiv- vegetativen Komponenten. Es folgen Kästen unter dem Aspekt der Gegensätzlichkeit Natur-Technik.

1979 Reise nach Odessa/Ukraine, Anregung zu neuer Schaukasten Serie.

In den 80ern sind überwiegend Fundstücke der Ausgangspunkt des Gestaltungsprozesses.

Ab 1980 beginnen regelmäßige Arbeitsbesuche in Sirolo/Italien.

1994 Nach einer Reise durch Wales entstehen, inspiriert durch keltische Einflüsse, erste freistehende Skulpturen.

1994 Begegnung mit Bruno Gabicce/Sirolo

Im gleichen Jahr, Beginn der Ausstellungsreihe „Künstler zu Gast“ im Atelier Ulrich Bruns.